Kochkurse



Küchenparty

Gemeinsam kochen macht Spaß - gemeinsam genießen auch!

Wählen Sie Ihr Kochthema aus und verbringen Sie eine gemütliche Koch-Zeit mit Ihren Freunden, in meiner Küche. Ich freue mich darauf mit Ihnen ein wertvolles, selbstgekochtes Menü zu kochen - Sie werden überrascht sein wie einfach kochen sein kann.

Kurskosten 490,- pro Gruppenbuchung.

Kochkurs für max. 6 Personen zu einem Thema Ihrer Wahl. Zum gemeinsamen Genußessen können Sie noch bis zu 6 Gäste einladen. (pro Gast ca. 6,- für zusätzlichen Lebensmittelaufwand).
 

 

 

 

Inkludiert:

  • Sektempfang
  • Kochkurs für 6 Personen, ca. 4 Stunden
  • 4-Gänge-Menü zum Thema,
  • Brot selber backen
  • Menübesprechung & 6 Rezepthefte
  • Lebensmittel für 6 Personen
  • Leihschürzen
  • Mineralwasser & Fruchtsaft
  • Gemeinsames Genuß-Essen mit den Gästen

 

 

Sommerküche in der Gillausklause
im Waldviertel www.gillausklause.at

11.-18. Juli 2014

Seminarkosten € 650,- + Unterkunft € 455,- pP. im DZ

Anmeldung bis 10.4.2014 bei Monika Wünschek, Tel: 02230 26 66 oder email: m.wuenschek@aon.at

DOWNLOAD FOLDER 

Kostenloser Informationsabend

mit Verkostung von hausgemachten Dinkelbrot & Humus - Kichererbsenaufstrich.
4. März 2014, 18:00 - 20:00 Uhr bei Hechingers Heuriger & Weinbar

Anmeldung unter 02230 3660

KOCHKURSTHEMA

BESCHREIBUNG

TERMIN

KOSTEN

Komm und koch mit der Bäuerin

Kursorte: Baden, Mödling, Bruck/Leitha und Schwechat.

Informationen und Anmeldung
(externer Link)

Ganzjährige
Termine
entnehmen Sie dem
externen Link

Klassiker der Wiener Rindfleischküche

Rindsuppe, Tafelspitz, Kalbsvögerl,
Beilagen und Dessert;

Menü in vier Gängen

Heimische Fische

Von der Fischuppe
bis zum sanft gegarten
Filet in der Folie,
Fische fachgerecht filetieren;
 

Kreative Knödelküche

Bring etwas Abwechslung
in deinen Speiseplan
mit Knödelvariationen aus
Erdäpfelteig, Topfenteig
und Brandteig;
 

Strudel selbstgemacht

Gezogener Strudelteig
mit herrlichen Füllen
von pikant bis süß!

Strudelmenü in vier Gängen
 

Extensiv Kochen - Intensiv Genießen

Jugend-Koch-Workshop

Aktives Schaukochen für alle, die selber, aber mit kleinem Aufwand kochen wollen.

 

Mandala Gedanken:

Kochen ist: meine Berufung. Das Bewusstsein, wie wichtig wertvolle Ernährung für unseren Körper und unsere Gesundheit ist, bekommt in meinem Leben einen immer größeren Stellenwert. 
Meine Küche ist: bodenständig und einfach zugleich, natürlich auch zeitgemäß, modern und kreativ.
Kochen ist: Zeit für Dich und Deinen Körper. Gibt es eigentlich etwas wichtigeres?
Mandala Kochen ist: Zeit für Dich. Entspannen und konzentrieren, zur Ruhe kommen, Freizeit, abschalten von der beruflichen Hektik unserer Zeit, Kreativität zulassen, Freude am selbst gekochten Essen, fertige Produkte aus der industriellen Lebensmittelerzeugung möglichst zu vermeiden, den frischen Geschmack erleben und fühlen, Zufriedenheit.

„Mandala Kochen mit Freunden“
Wir kochen ein 4 Gänge - Menü zu Ihrem Wunschthema.
Zum Genuss – Essen sind noch weitere Freunde eingeladen.

Privater Kochkurs für 4-6 Personen;
Termine nach Vereinbarung, Dauer ca. 4 Stunden, € 490,00
 

 

Hausaufgabe:

Karotten – Krenaufstrich

25 dag Topfen (20% Fett)
10 dag Margarine oder Butter
1/2 Becher Sauerrahm
ca. 1 EL frischgeriebener Kren
1-2 Karotten gerieben
Salz nach Geschmack

Butter schaumig rühren, Rahm, Topfen und Salz beigeben und verrühren. Kren und Karotten untermengen. Dieser pikante Brotaufstrich eignet sich auch herforragned als Beigabe zu kaltem Bauerngeselchten oder Schinken.

Hühnereinmachsuppe

1 Huhn mit Innereien
1 kl Zeller
6 Karotten mit Schale
1 Petersilwurzel
1 Stk. Lauch
Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblatt,
etwas Margarine, ca. 6 EL Mehl

Alle Zutaten waschen und putzen, mit ca. 4 l Wasser mindestens eine Stunde kochen. Suppe absieben, Haut, Zwiebel und Lauch entfernen. Mehl in heißer Margarine ausschwitzen, mit Suppe aufgießen und 30 Minuten verkochen. Gemüse und Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden und zum Schluss beifügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit reichlich frischgehackter Petersilie bestreuen. Hühnersuppe ist der beste Seelenwärmer an trüben und kalten Tagen!

Gselchtes im Weinteig

8 Scheiben gekochter
Selchroller (ca. 1cm stark)
2 Eier
ca. 6-8 EL Mehl
1/8l Weißwein
Salz

Eier, Wein, Mehl nach Bedarf und Salz zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Selchfleisch zuerst in Mehl wenden, durch Backteig ziehen und im heißen Fett heraus backen. Mit Petersilkartoffel und Kratusalat servieren!

Geröstete Spanferkelleber im Blaufränkisch-Majoransaftl

Ca. 80 dag Spanferkelleber
2-3 Stk. Zwiebel
1-2 EL Mehl
1/4 Blaufränkischer
etwas Öl, Salz, Pfeffer, Majoran

Zwiebel sehr fein schneiden und glasig rösten. Leber in feine Scheibchen schneiden und mitrösten, mit Salz, Pfeffer und reichlich Majoran bestreuen, mit Mehl stauben und mit Rotwein aufgießen. Nach dem  Aufkochen 1/2l Wasser beigeben. 10 Minuten verkochen lassen und mit Schwarzbrot servieren und natürlich ein Glas Bläufränkisch dazu genießen!